top of page

MicroCon 2022: Eine Ausgabe voller Neuheiten!

Die Microcon 2022 endete in Las Vegas und bestätigte ihre Position als größte mikronationale Veranstaltung der Welt.


Offizielles Foto der MicroCon 2023, die in Las Vegas stattfand

Die Konferenz war aufgrund der Covid-19-Pandemie verschoben worden und dieses zusätzliche Jahr des Wartens verstärkte nur die Freude der Teilnehmer, sich endlich wieder zu treffen. Die MicroCon ist im Laufe der Zeit zu einem sehr geselligen Moment geworden, bei dem Mikronationalisten zusammenkommen, wie es eine Familie zu Weihnachten oder Thanksgiving tut. Der Geist der Kameradschaft ist real und schließt Neuankömmlinge mit Freundlichkeit und Interesse ein.


Aber das größte mikronationale Ereignis der Welt ist nicht so global, da sich neben Prinz Jean-Pierre IV. von Aigues-Mortes und Madame Sandra Petermann vom Institut für Geographie der Universität insgesamt hauptsächlich nordamerikanische Mikronationalisten trafen aus Mainz, die als einzige aus Europa anreisen konnten.


Präsident Kevin Baugh von Molossia, Großherzog Travis von Westarctica und Prinz Jean-Pierre IV von Aigues-Mortes.

Doch das soll sich endlich ändern, denn die Veranstaltung wird für ihre nächste Ausgabe im Jahr 2023 von zwei handlungsfähigen Mikronationen in Nordamerika und Europa mitorganisiert. Und ja ! Erste gute Nachricht: Flandrensis und Ladonia werden die Veranstaltung im nächsten Jahr mit einem Doppelprogramm ausrichten, das Mikronationalisten vom 30. Juni bis 2. Juli 2023 in Chicago und vom 11. bis 13. August 2023 in Ypern (Belgien) zusammenbringen wird. Zum ersten Mal Mal in ihrer Geschichte wird die MicroCon auch in Europa stattfinden und europäischen Mikronationen die Möglichkeit eröffnen, daran teilzunehmen und sich zu treffen, um Freundschaften aufzubauen. Eine Facebook-Gruppe für die MicroCon 2023 ist bereits vorhanden, um zukünftige Teilnehmer zu informieren.


Die diesjährige Ausgabe in Las Vegas wurde vom Großherzogtum Westarctica organisiert, das den familiären Geist der Veranstaltung bewahrt hat. Großherzog Travis eröffnete die Konferenz mit einer einigenden Rede voller guter Laune. Seine Rede war hauptsächlich auf Inspiration ausgerichtet, bevor er den Rednern das Wort erteilte.


Ihre Majestät Königin Carolyn von Ladonien während ihrer Rede auf der MicroCon 2022

Königin Carolyn von Ladonien hielt eine methodische Präsentation zum Thema Nachfolge. Dies ist ein Thema, das für eine große Anzahl von Mikronationen einen echten Anlass zur Sorge darstellt. Diese Präsentation wurde daher mit Spannung erwartet. Es hat sich als nützlich und realistisch für die meisten Zuhörer erwiesen, die sich auf die Nachhaltigkeit ihrer Mikronation vorbereiten möchten.


Das Großherzogtum Flandrensis beeindruckte mit seiner sachlichen und lehrreichen Präsentation zum Thema Klimawandel. Es war Honorarkonsulin Georganna Gould Gore, die die Ehre hatte, es zu überreichen. Diese Wahl der Sprecherin war umso symbolträchtiger und starker, als Frau Honorarkonsulin auch von Beruf Bäuerin ist. Es ist vor allem das erste Mal, dass eine Mikronation einem ihrer Bürger erlaubt, sich zu äußern, der kein erstklassiger Beamter ist. Dabei hebt sich das Großherzogtum hervor, indem es seine Bürger und ihre Fähigkeiten hervorhebt, seine Werte zu verteidigen und über seine Mission zu informieren.


Eine weitere bemerkenswerte Intervention, die des donnernden Sultans von Slowjamastan, Leiter der vielversprechendsten aufstrebenden Mikronation des Jahres 2022. Eine Rede, die mit einem echten Talent als Redner überzeugt ist, das der Sultan aus seiner großen Erfahrung in der Radioanimation hält. Diese skurrile und sehr lustige Präsentation war ein großer Erfolg beim anwesenden Publikum.



Natürlich ermöglichte der Gala-Abend den Austausch von Dekorationen und Belohnungen zwischen den Gästen. Es war das erste Mal, dass Persönlichkeiten von der Micronational Hall of Excellence geehrt wurden. In diesem ersten Jahr hat die ehrenamtliche Institution 8 bedeutende Mikronationalisten in ihr Pantheon aufgenommen. Großherzog Nicholas von Flandrensis, Großherzog Travis von Westarctica und Präsident Kevin Baugh von Molossia beginnen. Zu ihnen gesellen sich 5 weitere Obduktionspreisträger, darunter Kaiser Norton, Prinz Leonard von Hutt River, Staatsminister Lars Vilks von Ladonia, Präsidentin Gabrielle Porchet von Saugeais und Prinz Roy von Sealand.


Daher steht diese Ausgabe der MicroCon in Las Vegas im Zeichen der Neuheit. Die Veranstaltung war ein echter Erfolg für das Team des Großherzogs Travis von Westarktis, der dazu gratulieren kann, seinen Gästen ein so schönes Treffen geboten zu haben. Wir sehen uns 2023 in Chicago (USA) und Ypern (Belgien)!



7 vues0 commentaire

Posts récents

Voir tout
bottom of page